• Ferdinand-Harten-Straße 15, 22949 Ammersbek

Unsere ProdukteO-Ringe

Hauptvorteile des Elastomere / Gummi O-Ringes sind sein geringes Gewicht, seine geringe Raumanforderung, seine hohe Medien- bzw. Temperaturbeständigkeit und sein günstiges Preis- Leistungsverhältnis.  Bei den verschiedenen Arten von Abdichtungen durch O-Ringe handelt es sich um: Die statische und die dynamische Abdichtung. Als statische Abdichtung versteht man eine Abdichtung, bei der die Kopplungselemente keinerlei entsprechender Verschiebung unterworfen sind. Als dynamische Abdichtung versteht man eine Abdichtung, bei der sich die Kopplungselemente in entsprechender Bewegung untereinander befinden.

O-RingeKÖNNEN AUS FOLGENDEN WERKSTOFFEN GEFERTIGT WERDEN

Werkstoff ISO 1629 Basis Elastomer Handelsnamen WarenzeichenTemperatureinsatz (Standard)
ACM Polyacrylat-Kautschuk Nipol® -20° bis + 150° C
AEM Ethylen-Acrylat-Kautschuk Vamac® -30° bis + 150° C
AUPolyester-UrethanAdipren®-30° bis + 90° C
CR Chloropren-Kautschuk Neoprene®-40° bis + 100° C
CSM Chlorsulphonyl-Polyethylen-Kautschuk Hypalon® -30° bis + 120° C
EPDM Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk Keltan® -40° bis + 140° C
FEPM Tetrafluorethylen-Propylen-Copolymer-Kautschuk Aflas®-30° bis + 200° C
FFKM Perfluor-Kautschuk HPF -15° bis + 270° C
FKMFluor-Kautschuk Viton® -20° bis + 200° C
FVMQFluorsilikon-Kautschuk Silastic® -45° bis + 175° C
HNBR Hydrierter Nitril-Butadien-Kautschuk Therban® -15° bis + 150° C
IIR Butyl-Kautschuk Polysar Buthyl® -40° bis + 130° C
NBRNitril-Butadien-Kautschuk Perbunan® -25° bis + 100° C
PTFE Polytetrafluorethylen Teflon® -200° bis + 260° C
SBRStyrol-Butadien-Kautschuk Intol® -40° bis + 100° C
VMQ Methyl-Vinyl-Kautschuk / Silikon Silopren® -50° bis + 210° C

ACM

beständig gegen:

Mineralöle, (Motoren-, Getriebe- und ATF-Öle), Alterung und Ozon

nicht beständig gegen

Aromatische und chlorierte Kohlenwasserstoffe, Bremsflüssigkeiten, Heisswasser, Wasserdampf, Säure und Laugen

CR

beständig gegen:

Wasser, wässrige Lösungen bei niedrigen Temperaturen Kältemittel, Alterung und Ozon

nicht beständig gegen

Aromatische Kohlenwasserstoffe, Ester Ketone und Glykole

EPDM

beständig gegen:

Bremsflüssigkeiten, diverse Säuren und Laugen Heisswasser und Dampf, Alterung und Ozon

nicht beständig gegen

Mineralöle und Fette, Erdgas, Linolsäure, Äther, Hexan, Gasöl und Freon 112

FFKM

beständig gegen:

extrem hohe Temperaturen (Luft bis 270° C – Sondermischungen bis 315° C) beständig gegen Lösungsmittel und weitere 1600 Medien

nicht beständig gegen

Flüssigsauerstoff, Dichloressigsäure

FKM

beständig gegen:

hohe Temperaturen bis 200° C (Medium Luft), Mineralöle, pflanzliche und tierische Fette aromatische und chlorierte Kohlenwasserstoffe, Alterung und Ozon

nicht beständig gegen

Bremsflüssigkeiten, hochpolare Lösungsmittel, Aceton, Ätzkali, Ameisensäure, Essigsäure und Chlorbenzol

HNBR

beständig gegen:

pflanzliche und tierische Fette und Öle, Aliphatische Kohlenwasserstoffe, Wasser und Dampf bis 140° C, Alterung und Ozon

nicht beständig gegen

chlorierte Kohlenwasserstoffe, Lösungsmittel, konzentrierte Säuren/Laugen

NBR

beständig gegen:

Benzin, Mineralöle und Fette, leichtes Heizöl, Propan, Butan, aliphatische Kohlenwasserstoffe

nicht beständig gegen

Superkraftstoffe mit hohen Aromatengehalt, Benzol, Aceton, Bremsflüssigkeit, Ozon

PTFE

beständig gegen:

fast alle organische und anorganische Chemikalien (über 1800 Medien) hoher- und tiefer Temperatureinsatz, Witterung und Alterung

nicht beständig gegen

Alkalimetalle in geschmolzener oder gelöster Form, Fluor- und Fluorverbindungen

VMQ

beständig gegen:

hohe Temperaturen, Heissluft, Sauerstoff, Wasser, Alterung und Ozon

nicht beständig gegen

Silikonöl- und -fette, Kraftstoffe, Abgase

O-RingeQUALITÄTSKRITERIEN

Die von uns am Lager bevorrateten O-Ring Abmessungen und Standardqualitäten erfüllen die Forderungen der DIN 3771 Teil 1-5, Sortenmerkmal N. Die DIN 3771 Teil 4 definiert die zulässigen Form und Oberflächenabweichungen von O-Ringen.

Zulässige Fehlergrößen werden nach den Sortenmerkmalen N und S unterschieden. Werden keine abweichenden Angaben gemacht, werden O-Ringe nach Sortenmerkmal N geliefert. Diese erfüllen die Anforderungen an eine Standardqualität.

O-RingeWERKZEUGE

Durch den eigenen Werkzeugbau haben wir die Möglichkeit der kostengünstigen und schnellen Herstellung Ihrer O-Ring-Abmessung mit Sondertoleranzen aus dem gewünschten bzw. benötigten Werkstoff.

O-RingeLAGERUNG

Für die Lagerung von O-Ringen gilt grundsätzlich die DIN 7716 (Richtlinien für Lagerung, Wartung und Reinigung von Gummierzeugnissen). Wichtig ist die sachgemäße Lagerung. Die Gebrauchsdauer von O-Ringen kann durch viele Einflüsse, wie z. B. Licht, Wärme, Feuchtigkeit, Sauerstoff, Ozon usw. beeinflußt und dadurch verändert werden. Die ideale Temperatur zur Lagerung liegt zwischen +5 bis +20 C. Allgemein gilt die Lagerung in Polyethylenbeuteln verschweißt als optimal. Wir empfehlen folgende Lagerzeiten nicht wesentlich zu überschreiten:

allgemein empfohlene Lagerzeit von Elastomeren:

NBR 4 Jahre
HNBR 4 Jahre
FKM/FPM 10 Jahre
VMQ10 Jahre
EPDM 6 Jahre
CR 4 Jahre

Viton®, Hypalon® und Teflon® sind eingetragene Markenzeichen von DuPont Performance Elastomers.

Die anderen ausgewiesenen Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern

Toleranzen DIN 3771 Anhalt
Download
Toleranzen DIN 3601 Anhalt
Download